ugg strick Gestaltungsmöglichkeiten d Geführten

uggs für kleinkinder Gestaltungsmöglichkeiten d Geführten

Nun erhöhe ich den Druck auf ihren Oberkörper durch stärkeres Vorlehnen muss dazu u. U. etwas zurückgehen (Dass ich dazu für einen kurzen Moment das Spielbein „unauffällig“ zum Standbein mache mit dem nun „freien“ anderen Bein etwas zurückgehe und dieses gleich wieder zum Standbein mache ist wohl klar.) Und das Folgende betone ich weil bereits andere Auffasungen geäussert wurde: es findet kein Absenken statt

lediglich der Winkel im Fußgelenk zwischen Fuß und Unterschenkel des Standbeines wird kleiner. Und die „Geführte“ hält gegen den verstärkten Druck. weicht nicht zurück!

Irgendwann „hört“ sie in der Musik die Aufforderung zur Bewegung und will den 1. Schritt zulassen/machen. Dies kündigt sie durch eine knapp vorzeitige Rücknahme ihrer Schulter über ihrem Standbein an.

Und erst jetzt beuge ich mein Knie, senke mich ab. um einen grösseren Schritt machen zu können.

Du meinst eine Tanzeröffnung mit einer Volcada, oder? Das von Dir beschriebene Bewegungsmuster kommt mir in diesem Zusammenhang bekannt vor, hat aber mMn bei richtiger Führung nichts mit der „Einladung“ durch die Dame zu tun. Vielmehr wird die Dame durch den/die Rückwärtsschritt(e) des Herren in eine etwas hilflose Position gebracht und was Du als „Einladung“ verstehst, ist eher das verzweifelte „Flehen“, sie wieder aus dieser Position zu befreien. Wenn Sie ihre Haltung durch die von Dir beschriebene Schulterführung nicht anpassen würde, hätte sie bei einem möglichen Umfallen gar keine Möglichkeit mehr, sich zu fangen. Das ist also eher ein natürlicher Körperreflex (Verlängerung der eigenen Körperachse), wenn Du mich fragst.

Verstehe das nicht so ganz. Mittig gegenüber das ja. Aber dann : tanzst Du im estilo milonguero apilado? Mit geteilter achse? Beim ersten tanz mit einem unbekannten Tänzer würde ich eher tango salon jeder auf seiner achse erwarten.

Kontakt etwa in magenhöhe, bei enger umarmung bei weiter umarmung imaginäre magenhöhe.

Kurzes einfühlen, MUSIK aufnehmen. Der mann projiziert die bewegung ,die intenzität seiner projektion bestimmt meine schrittgrösse.

Verstehe das nicht so ganz. Mittig gegenüber das ja. Aber dann : tanzst Du im estilo milonguero apilado? Mit geteilter achse? Beim ersten tanz mit einem unbekannten Tänzer würde ich eher tango salon jeder auf seiner achse erwarten.

Kontakt etwa in magenhöhe, bei enger umarmung bei weiter umarmung imaginäre magenhöhe.

Kurzes einfühlen, MUSIK aufnehmen. Der mann projiziert die bewegung ,die intenzität seiner projektion bestimmt meine schrittgrösse.

Das ist neben dem techn. Aspekt des 1. Schrittes (Aufbau des Druckes von seiner Seite aus und ihr dem standhalten können vor allem, dass Geführte erkennen, in welchem Ausmasse sie den Tango mitbestimmen können auch mal „gegen“ den führenden Partner. (War schon ein „Sternmoment“, als ich spürte „Nein sie lehnt ja meinen Führungsvorschlag ab. und will ja ganz was anderes tanzen“. Hatte zur Folge, dass ich „sie“ ganz anders, viel bewusster wahrnahm und sicherlich „aufmerksamer“ mit ihr tanzte. Und dass dieser Tanz, dieser Moment des Erkennens unvergesslich wurden.

Und das beinhaltet, das Klischee „Er führt sie folgt (lediglich)“ massiv infrage zu stellen.

Zur Person: Susana M. hat vor Jahrzehnten im damals fast ausgestorbenen Tango quasi archeologisch über/für den Tango gearbeitet. Sie suchte alte Milongueros auf, interviewte sie und ließ sich deren Schritte zeigen. Aus allem entwickelte sie ein Unterrichtskonzept „Milonguero Stil“. Wichtigste Merkmale sind u. a. die enge Umarmung, die Gewichtsabgabe an den Partner/ an die Partnerin und hohe Achtsamkeit gegenüber dem Rhythmus. Sie hat sich später aber auch mit den emotionalen Fragen des Tangos beschäftigt.

Anmerkung: Habe sehr oft die Meinung gehört, jemand tanze Milonguero Stil. Was aber unzutreffend war, denn sie/er tanzte lediglich eng. in der eigenen Achse. Zum Milonguero Stil gehört unbedingt, dass die eigene Achse aufgegeben wird, dass so viel Gewicht nach „vorne“ an den Partner abgegeben wird, dass man ohne den Partner, ohne die Partnerin vorwärts stürzen würde. Und um den ersten Schritt „anzufordern“. muss die Gewichtsabgabe nach vorne (ja nicht nach „unten“/von oben drückend) verstärkt werden. Dabei hilft, einen kleinen Schritt rückwärts zu gehen., weil damit ein deutlichere Schräglage erreicht wird. Absenken durch Kniebeugen. Ich vertrete zu diesem Punkt eine eindeutig andere Auffassung als tanzliebhaber oder andere.
ugg strick Gestaltungsmöglichkeiten d Geführten