uggs schuhe günstig Ford Mondeo Vignale mit technischen Daten und Preis zur Markteinführung

ugg boots billig online kaufen Ford Mondeo Vignale mit technischen Daten und Preis zur Markteinführung

Ford bringt im September 2015 das Top Modell Mondeo Vignale auf den Markt. Es zeichnet sich durch eine hochwertige Ausstattung aus innen mit viel Leder, außen mit viel Chrom. Wir haben den neuen Edel Mondeo einer ausführlichen Probefahrt unterzogen und uns dabei die ganz neue Allrad Version mit 180 PS starkem Zweiliter Diesel als Limousine und Kombi vorgenommen.

Ghia ist bei Ford out, Vignale ist in. Wer erinnert sich nicht an die Plastikholz Orgien der Ghia Modelle, die Ford Kunden früher den Hauch von Luxus ins Auto bringen sollten?

Vignale ist in

Aber wer oder was ist Vignale, mag sich so mancher fragen. Nun, Alfredo Vignale, ein 1913 in Turin geborener Italiener, war dereinst ein begabter Blechspengler, der zunächst für Pininfarina arbeitete und sich später selbstständig machte. Er verlegte sich auf Einzelanfertigungen. Aston Martin , Ferrari , Maserati und Rolls Royce Fahrer aus aller Welt kamen zu Vignale, um sich individuelle Fahrzeuge maßschneidern zu lassen.

Was ist Vignale eigentlich?

1969 verkaufte Alfredo Vignale sein Unternehmen an die Carrozzeria Ghia, ein anderes Turiner Designstudio. 1970 übernahm dort Ford das Ruder und so auch die Namensrechte an Ghia und Vignale. Im Jahr 1974 wurde das Unternehmen dann aufgelöst. Vignale steht darüber hinaus auch für eine persönliche Betreuung des Ford Kunden vom Kauf bis zum Service. Dort gibt es schon einen Vorzeige Store mit den drei Säulen „SUVs“ (wie Kuga, EcoSport und künftig Edge), „Performance Modelle“ (wie ST und dem neuen Mustang), und den Vignale Produkten. Na ja, ganz normale Fords mit Sonderzins Angebot standen dort auch zum Verkauf. Doch mit dem Fahrzeugkauf soll die Kundenbindung nicht enden: So gibt es einen Hol und Bringdienst zu Werkstatt Terminen, einen Serviceleihwagen oder eine gründliche Fahrzeugreinigung bei Inspektionen. Der Wagen kann sogar einmal pro Monat beim Händler gewaschen werden lassen. Der Trend gehe zum Premium Produkt und zum Erlebnis Einkauf. Außerdem müsse sich auch eine Marke wie Ford stärker profilieren, um im harten Konkurrenzkampf zu bestehen.

5.900 Euro Mehrpreis

Doch widmen wir uns dem Auto. Immerhin kostet die Vignale Version 5.900 Euro mehr als ein Mondeo mit Titanium Ausstattung. Wir sind übrigens die viertürige Limousine und den Kombi gefahren, den Fließheck Fünftürer bietet Ford in der Luxusausführung nicht an. Wirklich schick sind die Chromfelgen, die sich in Europa im Gegensatz zu den USA bisher nicht durchsetzen konnten. Serienmäßig trägt der Vignale 18 Zöller, gegen Aufpreis ist eine 19 Zoll Variante erhältlich. Ebenso hochwertig gemacht ist der Kühlergrill, dessen obere Hälfte in einem Sechseckmuster ausgeführt ist, das alle Vignale Modelle bekommen werden. Und nicht nur die Sitze sind mit den ausgesuchten Tierfellen bezogen, auch die Armaturentafel, die Mittelkonsole und Teile der Türverkleidungen. Nobel, nobel, kann man da nur sagen. So gibt es einen Pre Collision Assistenten mit Fußgänger Erkennung, einen Active City Stop (der das Auto bei Geschwindigkeiten bis 40 km/h abbremst, sofern ein Auffahrunfall droht), einen Park Assistenten (für Quer und Längsparklücken), eine Verkehrsschild Erkennung, einen Fahrspur Assistenten mit Lenkunterstützung, Gurt Airbags für die Rücksitze oder dynamische LED Scheinwerfer.

Nur für Selbstbremser

Einer unserer Testwagen war zusätzlich mit einer Geschwindigkeits und Abstandsregelanlage ausgestattet. Diese hält den Abstand zu einem vorausfahrenden Auto konstant, was speziell bei Kolonnenfahrt angenehm ist. Im Gegensatz zu Systemen von BMW oder Mercedes bremst das System aber nicht bis zum Stillstand herunter, was bei Fahrten in der Stadt von Ampel zu Ampel hilfreich wäre. Bei 30 km/h schaltet sich das Ford System hingegen mit einem Warnton aus und der Fahrer muss selbst bremsen. Das ist eigentlich seltsam, denn es gibt ja noch den Active City Stop und den Pre Collision Assistenten irgendwie scheinen die Systeme nicht endgültig aufeinander abgestimmt worden zu sein.

Sync 2 von Microsoft

Das serienmäßige Kommunikations und Entertainmentsystem „Sync 2“, von Ford gemeinsam mit Microsoft entwickelt, wird über den Achtzoll Touchscreen oder per Sprachsteuerung bedient. Die Anbindung eines iPhones von Apple über Bluetooth funktionierte intuitiv. Auch die Navigation funktionierte klaglos.
uggs schuhe günstig Ford Mondeo Vignale mit technischen Daten und Preis zur Markteinführung